Bäume und Hecken an der Grundstücksgrenze

 

 

Wie dicht darf die Hecke am Nachbargrundstück stehen? (Quelle: imago\Insadco)

 Autor: dpa-tmn, sj

 

Wie dicht darf die Hecke am Nachbargrundstück stehen?

(Quelle:  Insadco/imago)

 

Ob die Pflanzen zu hoch sind, ihre Blätter auf das Nachbargrundstück werfen oder zu dicht an der Grundstücksgrenze stehen: Beim Streit zwischen Nachbarn geht es häufig um den Garten und seine Bepflanzung. Dabei ist die Grenzbepflanzung im Nachbarrecht sehr detailliert geregelt – wenn auch in jedem Bundesland anders. Wie dicht Bäume, Hecken und Sträucher an der Grundstücksgrenze stehen dürfen und was man bei überhängenden Ästen beachten muss,

 

diese Vorschriften sollten Sie bei der Grenzbepflanzung kennen.

 

Es ist der klassische Streit zwischen Nachbarn: Die Birke ragt aufs Nachbargrundstück, das Laub verstopft die fremde Regenrinne und nimmt den gepflegten Rosen des Nachbarn das Sonnenlicht. Solch kleine Ärgernisse am Gartenzaun können leicht eskalieren. Im schlimmsten Fall stehen sich die Nachbarn irgendwann vor Gericht gegenüber. Wer dort recht bekommt, hängt vor allem davon ab, in welchem Bundesland gestritten wird. Denn die Regeln für Pflanzen an Grundstücksgrenzen sind nicht ganz einfach und je nach Region unterschiedlich. 

 

Unterschiedliche Regelungen für Pflanzen am Gartenzaun

Jedes Bundesland habe ein eigenes Nachbarschaftsrecht, das sich in Bezug auf die Grundstücksbepflanzung grob in zwei Linien einteilen lasse, erklärt Kai Warnecke vom Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland. Die einen hätten festgelegt, welche Strauch- und Baumarten wie nah am Zaun stehen dürften. Die anderen hätten geregelt, wie weit Pflanzen einer bestimmten Höhe von der Grundstücksgrenze weg gepflanzt werden müssen.

 

Grenzabstand je nach Pflanzengröße anders

In vielen Bundesländern hängt es vom Gewächs ab, welcher Mindestabstand eingehalten werden muss. In Hessen beispielsweise seien Bäume und Sträucher in drei Kategorien eingeteilt – von sehr stark wachsend bis klein –, erklärt Martin Breidbach, Gartenberater beim Verband Wohneigentum Hessen in Oberursel. Es werden jeweils beispielhaft ein paar Sorten im Gesetz aufgeführt.